Goldies Musik und Freundschafts Forum

Interessiert ihr euch für Musik und die schönen Seiten des Lebens? Dann seid ihr hier richtig.
 
PortalStartseiteFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 kindheitssünden

Nach unten 
AutorNachricht
kaaba



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : sachsen-anhalt

BeitragThema: kindheitssünden   So Jun 05, 2011 1:58 am


am ende unserer straße gab es einen stillgelegten bahndamm, schön zugewachsen mit gras, büschen und sogar wilden obstbäumen. an regentagen gab es da unmengen an schnecken. der nachbarsjunge marc und ich hatten ein neues spiel erfunden, das hieß "schneckenrennen". dazu schnappten wir uns jeder einen eimer und sammelten darin möglichst viele schnecken. zuhause spannten wir dann unter unserem pavillion 2 nebeneinanderliegende schnüre, wo wir die schnecken draufsetzten. die schnecke, die zuerst am anderen ende ankam, war sieger, und die looser-schnecke wanderte in den gewinnereimer. wir liebten dieses spiel. und eines tages fanden wir ganz besonders viele schnecken, unsere 10liter-eimer waren voll bis obenhin, damit hätten wir den ganzen sommer durch spielen können. abends deckten wir die eimer mit einem brett ab damit die schnecken nicht entwischen konnten.
in der nacht gab es ein gewitter und ich wachte davon auf und dachte an die armen schnecken, die bestimmt angst hatten da draußen. also lief ich -barfuß und im schlafanzug- raus in das gewitter um die schnecken reinzuholen. das brett zum abdecken mußte ich zurücklassen, hatte ja in jeder hand schon einen eimer. ich stellte sie im flur neben den schuhschrank und zum abdecken benutzte ich meinen wieso komplett durchgeweichten schlafanzug. über diese "ausbruchssicherung" haben die schnecken sich allerdings totgelacht. bis zum morgen hatten sie sich im ganzen haus verteilt und alles vollgeschleimt. sie waren wirklich überall. nagut....die gardinen konnte man waschen, die teppiche schampoonieren, aber die tapeten und zimmerdecken waren völlig ruiniert. jedes zimmer mußte renoviert werden.
an diesem morgen wurde ich mal wieder mit nem arschvoll geweckt. und für jeden tag, den die renovierung dauerte, bekam ich noch einen dazu.
meine begeisterung für schnecken hält sich seitdem jedenfalls in grenzen.

und was habt ihr so ausgefressen?
Wink
Nach oben Nach unten
Goldie

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 71
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Do Jun 09, 2011 5:34 pm

kaaba schrieb:

am ende unserer straße gab es einen stillgelegten bahndamm, schön zugewachsen mit gras, büschen und sogar wilden obstbäumen. an regentagen gab es da unmengen an schnecken. der nachbarsjunge marc und ich hatten ein neues spiel erfunden, das hieß "schneckenrennen". dazu schnappten wir uns jeder einen eimer und sammelten darin möglichst viele schnecken. zuhause spannten wir dann unter unserem pavillion 2 nebeneinanderliegende schnüre, wo wir die schnecken draufsetzten. die schnecke, die zuerst am anderen ende ankam, war sieger, und die looser-schnecke wanderte in den gewinnereimer. wir liebten dieses spiel. und eines tages fanden wir ganz besonders viele schnecken, unsere 10liter-eimer waren voll bis obenhin, damit hätten wir den ganzen sommer durch spielen können. abends deckten wir die eimer mit einem brett ab damit die schnecken nicht entwischen konnten.
in der nacht gab es ein gewitter und ich wachte davon auf und dachte an die armen schnecken, die bestimmt angst hatten da draußen. also lief ich -barfuß und im schlafanzug- raus in das gewitter um die schnecken reinzuholen. das brett zum abdecken mußte ich zurücklassen, hatte ja in jeder hand schon einen eimer. ich stellte sie im flur neben den schuhschrank und zum abdecken benutzte ich meinen wieso komplett durchgeweichten schlafanzug. über diese "ausbruchssicherung" haben die schnecken sich allerdings totgelacht. bis zum morgen hatten sie sich im ganzen haus verteilt und alles vollgeschleimt. sie waren wirklich überall. nagut....die gardinen konnte man waschen, die teppiche schampoonieren, aber die tapeten und zimmerdecken waren völlig ruiniert. jedes zimmer mußte renoviert werden.
an diesem morgen wurde ich mal wieder mit nem arschvoll geweckt. und für jeden tag, den die renovierung dauerte, bekam ich noch einen dazu.
meine begeisterung für schnecken hält sich seitdem jedenfalls in grenzen.

und was habt ihr so ausgefressen?
Wink

Das ist doch mal eine tolle kindheitserinnerung Top

das du die schnecken nicht besonders in dein herz geschlossen hast..glaube ich dir unbesehen laut lach laut lach
Nach oben Nach unten
kaaba



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : sachsen-anhalt

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Do Jun 09, 2011 5:56 pm

jupp.....hab so einiges ausgefressen Twisted Evil
aber jetzt hoffe ich erstmal, von euch auch paar kinderstreiche zu lesen lol!
Nach oben Nach unten
Goldie

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 71
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Do Jun 09, 2011 6:01 pm

kaaba schrieb:
jupp.....hab so einiges ausgefressen Twisted Evil
aber jetzt hoffe ich erstmal, von euch auch paar kinderstreiche zu lesen lol!

da kommt bei mir auch einiges zusammen lol!

werde heute abend mal was dazu schreiben Very Happy
Nach oben Nach unten
kaaba



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : sachsen-anhalt

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Do Jun 09, 2011 6:10 pm

ich freu mich drauf Very Happy
Nach oben Nach unten
sanne



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 10.03.11

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Mi Jun 29, 2011 11:10 pm

Tolle Geschichte, liebe kaaba Laughing
Meine Güte, das muss ja ein Schreck für deine Eltern gewesen sein mit all den Schnecken im Haus
lol!
Nach oben Nach unten
kaaba



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : sachsen-anhalt

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Do Jun 30, 2011 5:07 pm

ja, das war es Laughing
und was hast du so auf dem kerbholz?
Nach oben Nach unten
sanne



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 10.03.11

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Do Jun 30, 2011 9:09 pm

Ehrlich gesagt, fällt mir gar nichts ein..
wahrscheinlich waren wir zu brav, meine Schwster und ich.. Laughing
Meine Eltern hatten auch wenig Zeit und wir waren meistens unterwegs
in der Natur...
Nach oben Nach unten
kaaba



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : sachsen-anhalt

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Fr Jul 01, 2011 12:09 am

ja das war bei mir auch so. meine eltern waren selbständig und ich war fast immer auf mich allein gestellt. hab mich auch viel rumgetrieben in der feldmark.
aber gerade deshalb hab ich wohl ständig was ausgefressen pirat
bin aber auch erst mit 11jahren zu meinen eltern gekommen, hab vorher bei meinen großeltern gelebt. mit den schnecken durften sich also meine großeltern rumärgern Laughing
Nach oben Nach unten
sanne



Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 10.03.11

BeitragThema: Re: kindheitssünden   So Jul 03, 2011 9:57 pm

Das war früher so - die Eltern haben nicht so ein Getue um die Kinder gemacht.
So hatten wir mehr Freiheiten damals - unsere Oma war oft da und hat sich gekümmert. Kuss
Nach oben Nach unten
Goldie

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 10.03.11
Alter : 71
Ort : Lüneburger Heide

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Di Jul 05, 2011 4:34 pm

Sanne ist auch heute immer noch lieb Kuss

ausgefressen habe ich genug:shock:

nur alles würde ich nicht unbedingt zum besten geben Very Happy
Nach oben Nach unten
kaaba



Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : sachsen-anhalt

BeitragThema: Re: kindheitssünden   Di Jul 05, 2011 6:10 pm

ach goldie......wir sind doch hier unter uns laut lach
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: kindheitssünden   

Nach oben Nach unten
 
kindheitssünden
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Goldies Musik und Freundschafts Forum :: Kunst-Kultur & Freiteitbeschäftigung :: Klatsch und Tratsch-
Gehe zu: